Andalusien Rundreisen im Mietwagen – Tipps zur Reiseplanung

Eine Andalusien Rundreise im Mietwagen ist eine beliebte Art, um Andalusien auf eigene Faust zu erkunden. Man ist unabhängig, kann Routen abseits der Hauptverkehrsstrassen wählen und macht Stopps, wo es einem beliebt. Doch damit die Rundreise zu einem traumhaften Erlebnis wird, bedarf es einer guten Planung und einiger Vorab-Infos.



Zusätzliche Kosten einer Rundreise

Grundsätzlich sollte man sich darüber im klaren sein, dass eine individuelle Rundreise im Mietwagen nicht gerade die billigste Art zu reisen ist. Neben Hotel und Mietwagen muss man auch noch die Kosten für Sprit und Parken hinzu rechnen. Die meisten unsere Kunden möchten direkt in der Altstadt in der Nähe der historischen Sehenswürdigkeiten untergebracht sein. So können sie in der Stadt auf das Auto verzichten (was ratsam ist) und können getrost abends ein Gläschen Wein oder Bier trinken und zu Fuß ins Hotel gehen. Doch im Zentrum muss man mit ca. +/- 20.- € Parkgebühren pro Tag rechnen.

Wer knapp kalkulieren muss, sollte sich überlegen, ob es nicht besser wäre, ein Hotel etwas ausserhalb des Zentrums zu nehmen. Dort hat man eher die Möglichkeit, an der Straße zu parken (Tipps hierzu hier). Zudem sind die Übernachtungskosten hier günstiger und man ist auch schnell mit den Öffentlichen im Zentrum. Auch die Taxis sind sehr günstig in Andalusien.

cordoba andalusien

Reisedauer und Routen

In der Regel startet und endet eine Andalusien Rundreise in Málaga, weil es dorthin das größte Flugangebot gibt. Wer nur eine Woche Zeit hat und zum ersten Mal nach Andalusien reist, fährt gut damit, sich auf die drei historischen Kulturzentren Granada, Córdoba und Sevilla zu konzentrieren. Auf der Strecke Sevilla – Málaga kann man noch Halt in Ronda machen, dann hat man schon mal das wichtigste abgedeckt.

Aber auch Málaga ist heute eine absolut sehenswerte Metropole. Mittlerweile planen wir für die einwöchige Rundreise zwei Übernachtungen in Málaga ein. Einmal gibt es viel zu sehen in der Stadt und zum anderen hat das Umland viel zu bieten, wie z.B. den Caminito de Rey oder den Torcal.

Wer etwas länger unterwegs sein kann/möchte, könnte noch die Städte Úbeda und Baeza in der Provinz Jaén mit in die Reiseroute aufnehmen. Besonder schön ist der Parador von Úbeda.

Sehr beliebt sind auch unsere Kultur- und Natur Rundreisen. Man verbindet die wichtigsten Kulturzentren mit ein oder zwei Stationen im ländlichen Andalusien. Dort hat man die Möglichkeit, zu wandern, eine Radtour zu unternehmen oder einfach nur die Ruhe zu genießen. So sieht man noch mehr vom Inland auch ausserhalb der großen Touristenströme. Während für die großen Städte in der Regel zwei Übernachtungen reichen, kann man hier ruhig mal ein oder zwei Nächte mehr einplanen. Dies kommt der Erholung zu gute, denn eines sollte man nicht vergessen: Kulturtourismus kann anstrengend sein mit all den Besichtigungen.

Ganz exklusiv – die Parador Rundreise

„Das Leben kann schön sein, doch dann ist es meist etwas teurer“ pflegte mein Vater immer zu sagen. Wer es ganz romantisch und etwas exklusiver mag, wählt eine Parador Rundreise. Paradore sind staatlich geführte Hotels und meist in alten historischen Gebäuden untergebracht. Die Übernachtung kostet hier ca. doppelt so viel wie in einem „normalen“ 4-Sterne Hotel, manchmal sogar noch mehr, wie z.B. im Parador von Granada. Hier kostet die Übernachtung im Doppelzimmer gerne mal 400.- €. Dafür kann man in den meisten Paradores kostenlos parken.

Was muss ich bei der Hotelbuchung beachten

Wer seine Andalusien Rundreise selbst planen und buchen möchte und dies über eines der einschlägigen Buchungsportale tut, bekommt oft mehrere Preise angezeigt. Die günstigeren sind in der Regel nicht rückerstattbar. Das bedeutet, man zahlt sofort bei Buchung und kann nicht mehr stornieren, bzw. bekommt den Betrag bei Stornierung nicht erstattet. Wenn Ihr diese Option wählt, solltet Ihr zumindest eine gute Reiseversicherung abschliessen und Euch sicher sein, dass Ihre reisen werdet. Bei den etwas höheren Preisen ist die Stornierung meist kostenlos. Wenn wir eine Rundreise planen/buchen, wählen wir immer die frei stornierbaren Preise, denn selbst mit einer guten Reiseversicherung kann nicht immer sicher sein, dass man alles rückerstattet bekommt.

Abschließend bemerkt

Wie schon eingangs erwähnt, ist eine Andalusien Rundreise im Mietwagen eine prima Sache, um individuell zu reisen. Der Erfolg der Reise liegt in der Planung und darin, dass man sich darüber bewusst ist, auf was man sich einlässt.

Wir von Andalusien entdecken planen seit mehr als 10 Jahren erfolgreich für unsere Kunden ihre Andalusien Rundreise. Dabei berechnen wir keine Bearbeitungsgebühren, unsere Provisionen bekommen wir von den jeweiligen Hotels und Dienstleistern. Gerne tun wir das auch für Euch. Lasst Euch einfach ein unverbindliches Angebot für Eure Andalusien Rundreise erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.